Vorderseite Buchcover 8 MG als jpg.jpg

Die Toten vom Eifelhof

 

Charlotte wird mit der Vermarktung eines Aussiedlerhofs in der Eifel beauftragt. Dort trifft sie auf einige mürrische Bewohner, die ihr deutlich zu verstehen geben, dass sie nicht willkommen ist.
Am kommenden Tag werden befreundete Nachbarn der erfolgreichen Immobilienmaklerin auf ihr Verschwinden aufmerksam. Alarmiert durch deren Hündin Ella, die unaufhörlich und klagend im Nachbarhaus bellt, verständigen sie die Polizei.
Eine erste Spur führt zum Hof in der Eifel, wo sich Kommissar Lohmüller des Falles annimmt. Im Zuge seiner Ermittlungen findet er eine weibliche Leiche, doch sie passt so gar nicht zu der Beschreibung der Verschwundenen.
Wo steckt Charlotte und was haben die Hofbewohner mit ihrem Verschwinden zu tun?
Selbst als der Fall aufgeklärt wird,
ist die Geschichte noch lange nicht zu Ende ...

Mein erster Kriminalroman, spannend und überraschend anders ...